Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Angebote / aktuelle Informationen

Wir unterstützen und vernetzen Menschen im Dekanat

Die Seelsorger und Seelsorgerinnen auf Dekanatsebene sind bestrebt, die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften zu unterstützen und zu begleiten.

Desweiteren wollen sie die Menschen vor Ort in den einzelnen Aufgabenfeldern vernetzen.

Hier finden Sie nun ein paar Infos und Angebote, die helfen können, mit der besonderen aktuellen Situation umzugehen. 

Und wenn Ihnen die Decke auf den Kopf fällt:

AUCH WIR SIND FÜR SIE DA!

Gerne können Sie sich telefonisch oder per Email an uns wenden!

Angebote in dieser vom Corona-Virus bestimmten Zeit

  • Gesprächsangebote

    Ehrenamtlich und hauptamtlich in der Seelsorge engagierte Mitarbeiter*innen bieten unter der Rufnummer 0151 12237115 täglich von 17.00 h bis 20.00 h ein Corona-Seelsorgetelefon an, insbesondere für Anrufer, die einen Gesprächspartner suchen in den Fragen:

    Was gibt mir Halt in dieser Krise, in der bisher Gewohntes wegbricht?
    Wie gehe ich mit meinen Sorgen und Ängsten um und was gibt mir Zuversicht?
    Was stärkt meinen Glauben, wenn die gewohnten Rituale in der Gemeinschaft der Kirche nicht mehr so gefeiert werden können wie üblich?
    Was hat das mit Gott zu tun?

    Für Anrufende entstehen die normalen Telefonkosten.

    Bei Fragen zur Erziehungs-, Familien-, Ehe- und Lebensberatung stehen Psychologen der Lebensberatung des Bistums Trier in Cochem telefonisch zur Verfügung unter der Rufnummer 02671 7735

    In den Pfarreiengemeinschaften sowie im Dekanat Cochem sind die Seelsorger und Seelsorgerinnen weiterhin in allen weiteren Anliegen unter den veröffentlichten Rufnummern der Pfarrämter bzw. Dekanats zu erreichen.


    Wir sind auch in dieser Zeit für Sie da!

    Zögern Sie nicht!

    Hier stellen wir Ihnen die diversen Angebote vor!
    Zögern Sie nicht. Manche Fragen und Ängste erschreinen schon nicht mehr so gewaltig,
    wenn Sie ausgesprochen und geteilt sind.

    Die Telefonnummern der Dekanatsmitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden Sie hier

    Auch das Bistum bietet über seine Telefonseelsorge Unterstützung an.

  • Spirituelle Angebote (Gottesdienstangebote und Impulse auf digitale Weise)

    Hier finden Sie nach und nach unsere eigenen sowie die Angebote von Kolleg*innen:

    • Unsere Pfarreiengemeinschaften sind medial sehr kreativ. Unter der Überschrift "Pfarreien Cochem-Zell" haben sich die drei Pfarreiengemeinschaften Zeller Hamm, Blankenrath und Beilstein-Moselkrampen zusammen getan und streamen über Facebook regelmäßig Gottesdienste. Man muss dabei keinen Facebook-Account besitzen.  Hier der Weg dorthin.
       
    • Die evangelische Kirchengemeinde Cochem feiert und streamt über ihren Youtube-Kanal.
       
    • Die Kirche Jugend Marienburg bietet einen Telefongottesdienst sonntags um 11.30h an. In den Sommermonaten wird z.T. auch "hybrid" gefeiert.
       
    • Die Kirche der Jugend Saarbrücken geht sehr kreativ mit der aktuellen Situation um. Gottesdienste, Impulse... Vorbeischauen lohnt sich!  
       
    • Die Gruppe AnsprechBar bietet jeden Donnerstag einen digitalen BARHockerabend vorrangig für die Zielgruppe zwischen 20 und 40 Jahren an. Es entstehen ständig neue Aktionen und Projekte.  
  • Angebote für Familien mit kleineren und größeren Kindern

    Familien mit Kindern sind von der Pandemie...

    ...besonders hart betroffen. Vielfach sind Lebens- und Arbeitsort deckungsgleich. Vielfach müssen Kinder zuhause betreut werden, da die Schule nur im Wechselbetrieb geöffnet ist und/oder die KiTa darum bittet, die Kinder nur bei Bedarf zu bringen. Das alles macht das "Leben in Familien" nicht immer leicht, gerade auch wenn zu den Einschränkungen sozialer Art finanzielle oder gesundheitliche Einschränkungen hinzu kommen.

    Wir wollen informieren, begleiten und einen Ort anbieten, den Ärger/ die Wut/ die Trauer... abzulassen. Kontaktieren Sie uns bitte!

    Hier finden Sie zudem Ideen und Anregungen:

    • Im "Familien-Padlet" werden Fragen und Antworten sowie Hilfsangebote vorgestellt. Manches ist sicherlich nicht neu, aber manchmal tut eine Erinnerung gut!
       
    • Misereor bietet für Kinder und Jugendliche fast allen Alters interessante Angebote für die Fastenzeit, aber auch darüber hinaus. Die Materialien sind zwar für Lehrer*innen ausgelegt, können aber sicherlich auch zuhause Verwendung finden!
    • Ein Portal der Bundeshauptstadt Berlin bietet eine umfangreiche Link-Sammlung an.

     

     

     

     

  • Sterben, Tod und Trauer

    Grundsätzlich sind wir alle ansprechbar. Aber eine Arbeitsgruppe des Bistums hat zum Thema "Umgang mit Sterben, Tod und Trauer in Zeiten der Coronakrise" etwas zusammen gestellt, das wir Ihnen hiermit vorstellen möchten.

    Trauerseite des Bistums Trier

Hier finden Sie unsere regulären Angebote