Jugend

Hallo, schön, dass Du hier gelandet bist. Dieser Arbeitsbereich wird auf der Ebene des Dekanates von mir, verantwortet, Frank Hoffmann. frank.hoffmann(at)bistum-trier.de

Zusammen mit meinen Kollegen stehe ich für eine Jugendarbeit, die geprägt ist von:

  • Freiwilligkeit,
  • Partizipation,
  • Subjektorientierung und
  • Sinnsuche!

Das sind für uns nicht nur schöne Worte, sondern Prinzipien und Haltungen, hinter denen wir stehen.
Jugendarbeit – ein weites Feld.  Es reicht von „A“ wie Ausbildung von neuen Messdienern, „B“ wie Betreuerschulung oder Bolivien Kleidersammlung, „F“ wie Ferienfreizeiten, über „O“ wie Orientierungstage für Schulklassen, „T“ wie Taizéfahrt bis „W“ wie Weltjugendtag.

Einige konkrete Angebote und Infos dazu findest Du hier www.jucoc.de

Wir arbeiten gemeinsam und vernetzen uns in einer Fachkonferenz Jugend und in verschiedenen Arbeitskreisen:

  • Fachkonferenz Jugend

    Hier arbeiten Bernd Berenz (GR), Frank Hoffmann (PR), Ivo Ivanovic (GR), Birgit Laux, (GR) an der Kirche der Jugend Marienburg


    Wir treffen uns ca. fünf Mal im Jahr, um die aktuelle Arbeit kollegial zu reflektieren und neue Projekte und Aktionen gemeinsam anzugehen wie z.B. die 72h Aktion, die Tour de COC 2015, die Bolivien Kleidersammlung und der Jugendaktionstag….

    Da wir alle mit den umliegenden Schulen zusammen arbeiten, dort

    • mitunter unterrichten
    • und / oder Gottesdienste vorbereiten und feiern
    • zum Teil in den Fachkonferenzen Religion mitarbeiten
    • zum Teil Orientierungstag für Schulklassen  anbieten…

    ist „Schule“ immer wieder ein Thema. Zur besseren und leichteren Vernetzung haben wir dazu einen Schulflyer erstellt. http://www.jucoc.de/kooperationen-mit-schule.html


    Interne Fortbildung ist uns wichtig!
    2015 hatten wir zwei
    Anti-Aggressivitätstrainer/Coolnesstrainer® zu Gast, von denen wir eine Menge lernen konnten. 2016 sind wir zum Spielemarkt nach Remscheid gefahren und haben dort neue Impulse in Sachen „Spiele“ gesucht und gefunden. www. http://www.spielmarkt.de/


    Kontakt: Frank Hoffmann

  • Arbeitskreis Firmung

    Hier treffen sich in unregelmäßigen Abständen alle Verantwortlichen der Pfarreiengemeinschaften im Bereich Firmvorbereitung. Bei den Treffen geht es um gemeinsame Absprachen, gegenseitige Informationen zu den Neuerungen in den Vorbereitungswegen.
    Es geht nicht um die Gleichschaltung der Vorbereitung, sondern um ein Voneinander-Lernen. Aktuelles
    [Link www.jucoc.de/firmung-2016.html]
    Kontakt: Frank Hoffmann

  • Arbeitskreis / Runder Tisch Jugendhilfe Cochem-Zell

    Der Runde Tisch Jugendhilfe ist ein Zusammenschluss der katholischen Träger der Kinder- und Jugendhilfe auf kommunaler Ebene (Landkreis Cochem-Zell) unter der Geschäftsführung der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral.
     
    Er hat folgende Aufgaben:

    • Vor- und Nachbereitung der Jugendhilfeausschuss-Sitzungen,
    • Abstimmung gemeinsamer katholischer regionaler Kinder- und Jugendhilfepolitik,
    • Austausch über Vorhaben und Projekte sowie Problemstellungen der vertretenen Fachabteilungen,
    • Bündelung von Informationen und Kontakten.
    • Beratung des Mandatsträgers, damit er die Belange der katholischen Träger im Jugendhilfeausschuss in seiner beratenden Funktion angemessen zur Sprache bringen kann.

    Dem Runden Tisch Jugendhilfe gehören an:

    1. Die Vertreterin der Lebensberatungsstelle (Frau Richtiger, Lebensberatung Cochem),
    2. der Vertreter der Fachstellen für Kinder- und Jugendpastoral (Jan Lehmann, Jugendpfarrer),
    3. der Vertreter der Katholischen Kirche im jeweiligen Jugendhilfeausschuss (Jan Lehmann) und der Stellvertreter (Rudolf Zavelberg, Pastoralreferent),
    4. der Vertreter der örtlichen Träger der Caritas (Karl Dumont, Geschäftsstellenleiter Cochem)
    5. die Vertreterinnen der Kindertageseinrichtungen in Trägerschaft der Kirchengemeinden (Elisabeth Schuster) und der Kindertageseinrichtungen in Trägerschaft der Trägergesellschaft Katholischer Kindertageseinrichtungen (KiTa gGmbH), (Melanie Otto)
    6. die Caritas Fachberaterin (Brigitte Fritzen)
    7. die Vertreter der Arbeitsbereiche KITA (Rudolf Zavelberg) und Jugend (Frank Hoffmann) im Dekanat Cochem

     

    Dem Beraterkreis können sich weitere Netzwerkpartner anschließen.
    Kontakt: Jan Lehmann, Tel. 06542-901347 und Rudolf Zavelberg

  • Arbeitskreis Frühe Hilfen / Kinder- und Jugendschutz 10-18 Jährige

    Zurzeit beschäftigt sich der interdisziplinär aufgestellte Arbeitskreis (AK) mit der Vorbereitung eines Fachtags für alle in der Jugendarbeit tätigen Personen. Das vorläufige Thema: „Psychische Erkrankungen im Jugendalter – Entstehung / Ursachen, Symptome und Folgen“. Termin und Ort stehen noch nicht fest. [Bild AK Frühe Hilfe Wordcloud]
    Der AK ist 2015 angeregt worden vom Kreisjugendamt Cochem-Zell und arbeitet im Rahmen des Netzwerkes Kinderschutz / Frühe Hilfen / Familienbildung mit dem Fokus auf die Altersgruppe der 10-18 Jährigen. Die Mitglieder des AKs kommen aus folgenden Einrichtungen: Jugendamt Cochem, Internationaler Bund Cochem, Polizeiinspektion Cochem,  Lebensberatung Cochem, Caritasverband Cochem, Realschule Plus Kaisersesch.

    Kontakt: Melissa Thees, Schulsozialarbeiterin, Tel. 02671-6140 oder 02653-989914 und Frank Hoffmann

  • Schulungen in Sachen Jugendarbeit

Darüber hinaus bilden sich immer wieder Arbeitskreise, um z.B. den ökumenischen Jugendkreuzweg um die Marienburg oder um Maria Martental, den Jugendaktionstag in Zell oder andere zeitlich begrenzte Maßnahmen zu planen und umzusetzen.